1,1 Millionen Euro Bußgeld gegen Volkswagen

26.07.2022
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz (LfD) Niedersachsen hat gegen die Volkswagen Aktiengesellschaft eine Geldbuße nach Art. 83 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Höhe von 1,1 Millionen Euro festgesetzt. Grund sind Datenschutzverstöße in Zusammenhang mit dem Einsatz eines Dienstleisters bei Forschungsfahrten für ein Fahrassistenzsystem zur Vermeidung von Verkehrsunfällen. Das Unternehmen hat umfassend mit der LfD Niedersachsen kooperiert und den Bußgeldbescheid akzeptiert.

mehr lesen

Datenschutzproblematik Office 365

22.07.2022
Nach Auffassung des LfDI Rheinland-Pfalz gründet die mit der Nutzung von Office 365 verbundene Problematik auf technischen und rechtlichen Faktoren. Bspw. lassen sich nach Bewertung der Aufsichtsbehörde bei der Nutzung weder eine Übermittlung bestimmter Nutzungsdaten, wie bspw. die IP-Adresse vermeiden, noch die Verwendung bestimmter Nutzungsdaten vom Anbieter für eigene Zwecke oder gar die Weitergabe an Werbepartner vermeiden, obwohl hierfür ggf. keine rechtliche Grundlage angeführt werden könne.

mehr lesen

Aufsichtsbehörden veröffentlichen FAQ zu Facebook Fanpages

22.07.2022
Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) hat am 22. Juni 2022 eine FAQ-Liste zur Nutzung von Facebook-Fanpages verabschiedet.
Die DSK beantwortet darin unter anderem, warum der Betrieb von Facebook-Fanpages datenschutzrechtlich problematisch ist und warum Verantwortliche in der aktuellen Situation den datenschutzkonformen Betrieb einer Facebook-Fanpage nicht gewährleisten können.

mehr lesen